#warum Du Persönlichkeitsentwicklung machen solltest!

 

 

 

 

"Schnitze das Leben aus dem Holz, das du hast."

 

Leo Tolstoi

 

Bei Persönlichkeitsentwicklung handelt es sich um Deine innere Einstellung, um Deine Denkweise, die notwendig ist, damit Du Dein Potential entfalten kannst. Doch warum ist das so wichtig?

Wie gehst Du aktuell mit Herausforderungen oder Krisen in Deinem Leben um?

 

  • übernimmst Du noch mehr Verantwortung, indem Du Dir noch mehr Arbeit aufbürdest?
  • versuchst Du noch mehr Sicherheit aufzubauen, indem Du Situationen/Menschen noch mehr kontrollierst?
  • stellst Du Deine Bedürfnisse noch weiter in den Hintergrund und versuchst Erwartungen von anderen zu erfüllen? 
  • schiebst Du wichtige Aufgaben weiter vor Dir her?

Was passiert dann? Steckst Du voller Lebensenergie und findest das Leben einfach klasse? Oder wünschst Du Dir, dass es einfacher wäre, in solchen Situationen mehr Gelassenheit und Zufriedenheit zu besitzen?

 

 

Wir alle haben eine Persönlichkeit und die ist genau richtig so wie sie ist! Wenn Du allerdings die eingangs erwähnten Situationen kennst und Du Dir wünschst, dass es für Dich einfacher wird, kann es hilfreich sein wenn Du Deine Persönlichkeit entwickelst und dadurch ein selbstbestimmteres Leben erreichst. 

Für mich bedeutet Persönlichkeitsentwicklung, dass Du:

  • Besser mit Krisen & Herausforderungen umgehen kannst,
  • Als Mensch stärker und robuster wirst,
  • Dich als Mensch kennen und verstehen lernst.

Ok, das sind einige Punkte, die Du neben der Arbeit, Freunde & Familie, Freizeit etc. noch machen solltest? Das kann schon etwas Druck machen, oder? Das Gute ist, Du musst nicht alles von heute auf morgen umsetzen. Gehe kleine Schritte von Tag zu Tag. Persönlichkeitsentwicklung ist eine spannende Reise wo Du viel entdecken kannst und Dein Leben interessanter, erfüllter und zufriedener macht. Okay, dann lass uns die einzelnen Punkte durchgehen - bereit?

Besser mit Krisen & Herausforderungen umgehen

Dieses Thema ist für viele Menschen der Einstieg in die Welt der Persönlichkeitsentwicklung. Wenn Du in einer Krise steckst oder an einem schmerzhaften Punkt bist (vielleicht gerade aktuell?) beobachte mal Dein Verhalten oder Deine Bewältigungsstrategie…  Aus meiner Sicht hast Du 2 Möglichkeiten: 

 

 

1. Das Problem von aussen zu lösen, indem Du:

  • den äusseren Umständen die Schuld gibst oder versuchst diese zu ändern,
  • verlangst von anderen Menschen, dass sie sich ändern,
  • bekämpfst Symptome oder versuchst diese zu lindern.

 

Nehmen wir an jemand fühlt sich im Job gestresst, unzufrieden und hat ständig Kopfschmerzen. Wenn derjenige nun versucht das Problem von aussen zu lösen, könnte er seinen Job kündigen, seinen Arbeitskollegen die Schuld geben, weil sie ihm zu wenig helfen oder immer stärkere Medikamente gegen seine Kopfschmerzen suchen. Das wären Versuche, das Problem von aussen zu lösen. 

 

 

2. Oder Du löst das Problem von innen, indem Du:

  • bei Dir selbst anfängst, Eigenverantwortung übernimmst und Dich änderst,
  • Deine einschränkenden Glaubenssätze änderst,
  • lernst besser mit Stress, Herausforderungen umzugehen, 
  • alte Wunden aufarbeitest und heilst.

 

Es ist nicht in jeder Situation nötig, das Problem von innen zu lösen. Manchmal ist es einfacher die Umgebung zu ändern. Z.B. wenn Du bereits Versuche unternommen hast, das Problem von innen zu ändern, dies aber immer wieder keine Wirkung gezeigt hat. Probleme von innen zu lösen sind meistens zielführender und nachhaltiger. 

 

Als Mensch stärker und robuster werden

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Du kannst als Individuum nicht alleine existieren und brauchst darum die menschliche Gemeinschaft. Wenn Du auf die Welt kommst, versuchst Du Dir Deinen Platz in der Familie, in der Welt zu suchen. Du bist aufmerksam mit welchen Eigenschaften / Verhaltensweisen Du von Deinen Mitmenschen geliebt wirst und wirst diese von nun an so leben, damit Du weiterhin von Deinen Mitmenschen geliebt wirst. 

 

Wenn Du stärker und robuster werden möchtest, heisst das, dass Du lernst Dich von Schwierigkeiten, persönlichen Angriffen, Verletzungen, Enttäuschungen oder Ungerechtigkeiten nicht mehr so leicht umwerfen zu lassen. Oder Du zumindest lernst wie Du wieder in die Balance kommst. 

 

Vielleicht hast Du diese Fähigkeiten schon von zu Hause mitbekommen und bleibst in Stresssituationen handlungsfähig und erlebst negative Impulse als nicht so schlimm. Wenn Du aber das Gefühl hast, dass Du in Stresssituationen empfindlich reagierst und Du Dir die Dinge mehr als nötig zu Herzen nimmst, kann es Dir helfen mit den folgenden action steps genauer hinzuschauen. 

 

 

 

action steps

 

  • in welchen Situationen fühlst Du Dich nicht stark/robust genug? Was passiert dann?
  • welche von Deinen Werten / Bedürfnissen werden angegriffen/verletzt? Wie fühlst Du Dich danach? Wie reagierst Du?

Dich als Mensch kennen und verstehen

Wenn Du Dich selbst kennst, gehst Du liebevoller und entspannter mit Dir um. Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz sind das Ziel Deines persönlichen Wachstums. Wenn alles „Friede, Freude, Eierkuchen“ wäre würdest Du Dich persönlich nicht weiterentwickeln. Denk mal für einen Moment an vergangene Situationen zurück, die für dich schwierig waren. Waren es nicht diese schwierigen Momente, die Dich weitergebracht haben?  

 

 

Persönlichkeitsentwicklung bedeutet, dass Du:

  • weisst wie Du als Mensch tickst und was Dich ausmacht (Eigenschaften),
  • Deine eigenen Bedürfnisse kennst und sie vertrittst, damit Du Dich gut fühlst,
  • Dir Deiner typischen Verhaltensmuster bewusst bist und weisst wie Du am besten mit denen umgehst.

 

 

 

action steps

 

  • in welche unliebsamen Situationen gelangst Du immer wieder? Welche Anteile trägst Du bei?
  • was ist Dir wichtig, wofür möchtest Du einstehen, dich engagieren? 
  • in welchen Situationen fühlst Du Dich unsicher? Welche Dinge fallen Dir leicht?

Beginne mit Persönlichkeitsentwicklung

Der Lebensstil ist die Summe aus Denkmustern, Verhaltensweisen, Gewohnheiten, täglichen Routinen, die Deinen Tag und letzten Endes Dein Leben formen. Was von dem, was Du täglich tust und denkst, hält Dich davon ab Deine Wünsche oder Ziele zu erreichen? Mach eine Bestandsaufnahme: Wo stehst Du? Was läuft gut? Wo gibt es Defizite?

 

Was dafür nötig ist: absolute Ehrlichkeit Dir selbst gegenüber. Es nützt nichts, Dir selbst etwas vorzumachen. Je ehrlicher Du Dir gegenüber bist, desto mehr an positiver Veränderung kannst Du erreichen. 

 

 

  • Zeichne auf ein Blatt Papier eine Tabelle und fülle die linke Seite mit deinen schlechten Gewohnheiten. In diese Spalte schreibst Du all Deine negativen Denkmuster, Verhaltensweisen, Gewohnheiten und täglichen Routinen auf, die Dich in Deinen Augen nicht weiterbringen. Um diese Dinge schneller zu identifizieren, ist es hilfreich, wenn Du in Gedanken einen gesamten Tag durchgehst. Was sind die Dinge, die Du immer wieder tust, obwohl sie Dir nicht guttun?

 

  • Auf die rechte Seite kommen die positiven Gewohnheiten. In diese Spalte schreibst Du all die Dinge auf, die in Deinen Augen gut und zielführend für Dich sind oder wären. D.h. es geht nicht darum, dass Du diese Dinge bereits tust. Es sind Dinge, von denen Du sicher weisst, dass sie Dir dabei helfen würden, Deine Wünsche und Ziele zu erreichen. Du kannst Dich auch von der linken Seite inspirieren lassen. Wenn da z.B. steht „abends fernsehen“, könntest Du auf der rechten Seite schreiben „abends zum Sport gehen“ oder „ein Buch lesen“. 

 

 

Beantworte Dir folgende Fragen

 

  • Wie wäre Dein Leben, wenn Du Deine schlechten Gewohnheiten für die kommenden zwei, fünf oder zehn Jahre so fortführst?
  • Wie wäre Dein Leben hingegen, sobald Du die positiven Gewohnheiten in Dein Leben integrierst?
  • Was für tolle Auswirkungen würden sie auf Deine Ausstrahlung, Deine Mitmenschen und Deinen Erfolg haben?
  • Wie viel wäre Dir das Wert?

Pssst…. Kennst du deine Stärken und deine Möglichkeiten? Entfalte dein Potential - melde dich für meinen Newsletter an und erhalte deinen kostenfreien Persönlichkeitscheck.

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn gerne mit deinen Freunden auf Facebook und hinterlasse ein Like, damit noch mehr Menschen inspiriert und ermutigt werden.

 

Hast du Fragen zum Thema im Blogartikel? Dann stelle mir diese gerne unter kontakt@change-your-mind-coaching.ch

 

change your mind & empower yourself!

 

Deine Sarah

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0